Pfadnavigation

Was bedeutet ATC-Temperaturkalibrierung?

Die ATC-Funktion dient zum Ausgleich einer Temperaturdifferenz, die sich physikalisch bedingt zwischen der Temperaturregelung des Thermostaten und einem definierten Messpunkt ergeben kann. Mit einem Referenzmessgerät wird dazu die tatsächlich vorhandene Temperatur am definierten Messpunkt (Thermostatenbad oder externe Applikation) ermittelt. Über die ATC-Funktion kann die Thermostatenregelung anschließend auf den Referenzwert kalibriert werden. Diese Kalibrierung ist sowohl für den internen Temperaturfühler als auch für den externen Fühler (sofern Anschluss vorhanden) möglich.

JULABO Kundenumfrage

Wir möchten uns weiter verbessern und freuen uns über Ihre Unterstützung. Die Umfrage dauert nur 3 Minuten und ist anonym. Vielen Dank!